Judith Hammer | Journalistin & Texterin

    Weltverbrauchertag

    Am 15. März ist Weltverbrauchertag, jedes Jahr aufs Neue soll er an die Interessen der Verbraucher erinnern. Erinnern sich die Verbraucher auch selbst noch an ihre Interessen?

    Um diese durchzusetzen, hilft es auch, sich an die Macht zu erinnern, die jeder Verbraucher und jede Verbraucherin hat. Produkte und Dienstleistungen zu konsumieren, hat immer eine Auswirkung. Und wenn viele Menschen sich gegen einen Trend entscheiden, ist es keiner mehr.

    Das Gefühl, dazuzugehören, das starke Argument, das uns in die „die Anderen haben das auch“-Falle tappen lässt, gibt es auch woanders.