Judith Hammer | Journalistin & Texterin

Verbraucherrecht

Kampf gegen Plastikmüll Vorschlag EU Kommission

Zum Schutz der Meere hat die Europäische Kommission im Mai diverse Maßnahmen beschlossen, die den Plastikmüll in den Ozeanen reduzieren sollen. Vor allem Einwegprodukte aus Kunststoff sollen verschwinden; dazu gibt es Verpflichtungen für Hersteller, sich an den Kosten der Säuberung zu beteiligen, Kennzeichnungspflichten und Verbote. Der Bundesverband der Verbraucherzentralen hat

Weltverbrauchertag

Am 15. März ist Weltverbrauchertag, jedes Jahr aufs Neue soll er an die Interessen der Verbraucher erinnern. Erinnern sich die Verbraucher auch selbst noch an ihre Interessen? Um diese durchzusetzen, hilft es auch, sich an die Macht zu erinnern, die jeder Verbraucher und jede Verbraucherin hat. Produkte und Dienstleistungen zu

Geo-Blocking im Online-Handel ab 2020 eingeschränkt

EU-Verbraucher zahlen derzeit beim Online-Shopping oft unterschiedliche Preise, je nachdem von welchem Land aus sie auf das Internetangebot zugreifen. Oder nationale Kreditkarten werden bei der Zahlung bevorzugt, für andere fallen Gebühren an. Das will das Europäische Parlament einschränken und hat dazu den Entwurf für eine Verordnung gegene Geoblocking verabschiedet, nach

Ab 2018: Online-Zahlungen per Karte ohne extra Gebühren

Seit dem 1.1.2018 dürfen Online-Händler keine gesonderten Gebühren mehr verlangen, wenn der Verbraucher mit gängigen Zahlungsmitteln wie Mastercard oder per Überweisung oder Lastschrift bezahlen will. Bei vielen Online-Geschäften, zum Beispiel bei Flugbuchungen, sorgte dieser Punkt meist erst am Ende des Bestellvorgangs für Ärger bei Verbrauchern. Hintergrund ist die sogenannte zweite

Bioprodukte online: Kontrolle ist Pflicht

Der EuGH hat in einem aktuellen Urteil entschieden, dass auch Versandhändler, die Bioprodukte verkaufen, diese kontrollieren lassen müssen (Urteil v.12.10.2017, Az. C-289/16). Hintergrund: Nach geltendem Recht unterliegt der Verkauf von Bioprodukten bestimmten Kontrollpflichten, Ausnahmen gibt es wenige, etwa, wenn Einzelhändler direkt an Endverbraucher verkaufen. Aber diese Ausnahmen sollen nicht für

Tachostand bei Gebrauchtwagen

Beim Gebrauchtwagenkauf ist ein wichtiger Punkt der Tachostand des Wagens, auf den sich der Käufer verlassen möchte. Problematisch wird es, wenn die Angaben des Verkäufers nicht mit dem wirklichen Stand übereinstimmen. Das OLG Oldenburg hat jetzt in einem Urteil bestätigt, dass der Verkäufer in diesem Fall dazu verpflichtet ist, das

Fluggastrechte

Die Ferienzeit naht, und damit für viele Verbraucher eine Flugreise. Wenn der Flug verspätet ist oder ausfällt, kann die EU-Fluggastrechteverordnung helfen. Sie greift nur unter bestimmten Voraussetzungen, zum Beispiel nicht bei Austausch der Fluggesellschaft, wie das AG München entschied. http://rsw.beck.de/cms/?toc=njw.root&docid=392261 Einen Überblick über die Fluggastrechte gibt das Europäische Verbraucherzentrum in

Ölpreis gesunken, kommt nicht beim Verbraucher an

Eine Studie des VZBV zeigt, dass die in den letzten Monaten gesunkenen Gas- und Ölpreise nicht beim Verbraucher ankommen. Viele Produkte müssten billiger werden, und sei es nur wegen des günstigeren Transports – so viel Erdöl „steckt“ in alltäglichen Produkten. Weitere Infos: http://www.vzbv.de/pressemitteilung/oelpreis-kommt-nicht-bei-den-verbrauchern

12